Kläranlage Forchheim erzeugt jetzt umweltfreundlichen Strom

5-10 % des maximalen Stromes werden rund um die Uhr benötigt - Grundlastabdeckung mit Photovoltaik

 

(Weißenohe bei Nürnberg, Juli 16) Forchheim – Oberfranken, Juni 2016. Die Firma iKratos war wieder in Forchheim unterwegs. Dieses Mal wurde eine Photovoltaikanlage auf der Kläranlage in Forchheim angebracht. Auf einer gesamt Flachdachfläche von ca. 240 m² wurden insgesamt 118 Hochleistungsmodule der Firma IBC angebracht, die insgesamt 29,50 kWp Solarstrom produzieren. Die Module wurden in Ost-West-Ausrichtung auf dem Dach stehend angebracht. Durch die Einrichtung eines Wechselrichters ist es erst möglich den Solarstrom in Normalstrom umzuwandeln und diesen dann aus der Steckdose zu benutzen. Somit kann die Kläranlage, den Strom, den sie verbrauchen nun direkt aus der Sonnenenergie nutzen. Herr Harhammer, der Geschäftsführer der Firma iKratos ist zuversichtlich, dass noch mehr technische Anlagen in Forchheim in Zukunft in Solarenergie und die Zukunft investieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0